Collaborative Practice –
Kooperative Praxis

Eskalierte Konflikte nachhaltig lösen

"IMB - mehr als eine Ausbildung"

Slider

Collaborative Practice – Kooperative Praxis

Eskalierte Konflikte mit Experten und Betroffenen gemeinsam nachhaltig lösen

Collaborative Practice, im Deutschen auch Kooperative Praxis genannt, ist ein alternatives Verfahren zur Lösung von Konflikten. Im Gegensatz zur klassischen Mediation beauftragen die Konfliktparteien bei der Kooperativen Praxis je einen Anwalt sowie einen Coach oder Berater, der sie in der Verhandlung unterstützt. Im Team mit den Anwälten und Coaches verhandeln die Beteiligten fair und hoch effizient im offenen Dialog. Alle Beteiligten verpflichten sich vertraglich nicht streitig vor Gericht zu gehen und nach einer tragfähigen, für alle Konfliktparteien akzeptablen, fairen Lösung zu suchen.

Kooperative Praxis, beziehungsweise Collaborative Practice, eignet sich vor allem dann, wenn im Konfliktfall die persönlichen Beziehungen eine herausragende Rolle spielen.

In den folgenden Fällen empfehlen wir das Verfahren daher besonders:

  • Den Konfliktpartnern ist jeweils an einer interessengerechten Einigung und Verständigung gelegen.
  • Die Beteiligten sind gewillt sich in der Konfliktsituation rechtlich, persönlich, emotional und wirtschaftlich unterstützen zu lassen. Je nach konkretem Bedarf geschieht dies einzeln, im Zusammenwirken miteinander, durch ihren Anwalt oder Coach und durch neutrale Experten.

 


Die Vorteile von Kooperativer Praxis

Collaborative Practice ist ein Verfahren, das Ihnen während der schwierigen Konfliktlösungsphase Sicherheit und Halt gibt. Es bildet einen schützenden Raum für Verhandlungen, in dem Sie Ihre Interessen, Bedürfnisse, Wünsche und Gefühle wahrnehmen und vertreten können.

Beim Verfahren der Kooperativen Praxis werden Kommunikationsformen entwickelt, die im Verlaufe der Verhandlungen zu wachsendem Verständnis füreinander und zu Konsens führen. Potentiale für kreative Lösungen kommen zur Geltung.

Sie sind an Collaborative Practice interessiert oder haben noch Fragen zum Verfahren? Dann kontaktieren Sie uns! Wir sind immer gerne persönlich für Sie da.
Tel.: +49 8106 302090
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Website verwendet Cookies. 

Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.