Neuro-Mediation

Gehirngerechte
Konfliktbearbeitung

"IMB - mehr als eine Ausbildung"

Slider

imb fackler offene seminare neuro mediation

Neuro-Mediation

Offenes Seminar für Mediatoren, Trainer und Coaches

Seminarort:
Quality Hotel Messe München
Johann-Karg-Straße 3
85540 Haar/Salmdorf

Nächster Termin:
Samstag, 15. September 2018 von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr in München

Höchstteilnehmerzahl 12 Personen

Neuro-Mediation – gehirngerechte Konfliktbearbeitung

Sei es im Beruf oder in der Freizeit, in unserem Alltag werden wir immer wieder mit Konflikten konfrontiert. Diese richtig und zielführend zu lösen stellt sich meist als große Herausforderung dar. Besonders im Berufsalltag ist ein professioneller und erfolgreicher Umgang mit Konflikten von essentieller Bedeutung.

In unserer offenen Fortbildung der Neuro-Mediation verbinden wir daher neurobiologische Kenntnisse mit Mediation und geben Ihnen so das optimale Werkzeug an die Hand, um Konflikte zukünftig qualifiziert und fachkundig zu lösen.
Denn das Gehirn ist eine wesentliche Schaltstelle in der Symbiose des Körpers. Hier entstehen Konflikte. Um diese erfolgreich lösen zu können, muss man zunächst die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Die Verhaltensweisen des Gegenübers werden durch das neurobiologische Wissen erklärbar und die Ursachen für das Verhalten erkennbar. Mit diesem Wissen kann der Konflikt zielführend gelöst werden und die Entwicklung von gegenseitigem Verständnis wird unterstützt.
 

 

imb fackler offene seminare neuro mediation

Neuro-Mediation

Offenes Seminar für Mediatoren, Trainer und Coaches

Seminarort:
Quality Hotel Messe München
Johann-Karg-Straße 3
85540 Haar/Salmdorf

Nächster Termin:
Samstag, 15. September 2018 von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr in München

Höchstteilnehmerzahl 12 Personen

Neuro-Mediation – gehirngerechte Konfliktbearbeitung

Sei es im Beruf oder in der Freizeit, in unserem Alltag werden wir immer wieder mit Konflikten konfrontiert. Diese richtig und zielführend zu lösen stellt sich meist als große Herausforderung dar. Besonders im Berufsalltag ist ein professioneller und erfolgreicher Umgang mit Konflikten von essentieller Bedeutung.

In unserer offenen Fortbildung der Neuro-Mediation verbinden wir daher neurobiologische Kenntnisse mit Mediation und geben Ihnen so das optimale Werkzeug an die Hand, um Konflikte zukünftig qualifiziert und fachkundig zu lösen.
Denn das Gehirn ist eine wesentliche Schaltstelle in der Symbiose des Körpers. Hier entstehen Konflikte. Um diese erfolgreich lösen zu können, muss man zunächst die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Die Verhaltensweisen des Gegenübers werden durch das neurobiologische Wissen erklärbar und die Ursachen für das Verhalten erkennbar. Mit diesem Wissen kann der Konflikt zielführend gelöst werden und die Entwicklung von gegenseitigem Verständnis wird unterstützt.
 

 

Inhalt & Aufbau

Aufbau des Seminars "Neuro-Mediation"

  • Neurobiologische Grundlagen (die verschiedenen Hirnregionen und wann sie aktiv werden)
  • Konfliktdefinition aus neurobiologischer Sicht
  • Die verschiedenen neurobiologischen Konfliktziele des Menschen
  • Die Bedeutung von Spiegelneuronen als Einflussfaktoren in Konfliktsituationen
  • Tragweite von Wahrnehmungsmustern und selektiver Wahrnehmung
  • Umgang mit einem vorübergehenden Frontalhirndefizit
  • Die richtige Einordnung von Konfliktverhalten
  • Konfliktlösung durch Erfüllung von menschlichen Grundbedürfnissen

Kosten

Teilnahmegebühr:
190,- EUR für IMB-Absolventen, andere 250,- EUR (jeweils zuzüglich MWSt.)
zuzüglich 40,- EUR (zuzüglich MWSt.) Materialkosten pro Teilnehmer (Material kann am Ende von den Teilnehmern mitgenommen werden)
zuzüglich Seminarpauschale in Höhe von 48,- EUR (inkl. MWSt.) für Mittagessen inkl. 1 Getränk, 2 Kaffeepausen mit Pausenverpflegung, Getränke im Seminarraum (Wird vom Teilnehmer direkt mit dem Seminarhotel abgerechnet.)

Organisatorisches

Seminarort: München
Quality Hotel München Messe
Johann-Karg-Str. 3 in 85540 Haar / Salmdorf

Termin: 10.03.2018

Lehrgangsnummer:
FB NBW 7

Referent:
Dr. Hannes Horngacher, MSc – Salzburg Österreich, Kommunikationstrainer, Berater, Coach, eingetragener Mediator, Direktor der Akademie für Neurowissenschaftliches Bildungsmanagement (AFNB) der Länder Österreich, Schweiz und Italien: Ein Praktiker mit profundem theoretischem Hintergrund, bekannt für seine pointierte, humorvolle und wertschätzende Art, mit besten Referenzen. Er garantiert anschauliche und praxisnahe Wissensvermittlung, begeisterte in Seminaren und Workshops tausende Mitarbeiter/innen namhafter Firmen und arbeitet als Trainer und Mediator u.a. bei Bertelsmann, Bosch, Siemens, BMW, Toshiba. Als gefragter Ausbildungsleiter und Mediationstrainer doziert er u. a. im IMB sowie im universitären Bereich. Sein Masterstudium für Interpersonelle Kommunikation mit dem Schwerpunkt „Gehirnforschung“ rundet seine Kompetenzen ab.

AGB: Bitte beachten Sie unsere AGBs.

Die Lehrgangsleitung behält sich vor, im Bedarfsfalle auch andere qualifizierte Trainer/innen einzusetzen.

Diese Website verwendet Cookies. 

Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.